Rufen Sie an: 030 79 30 26 030

Bei den Profis für feste Zähne!

Locker und easy!?

Angst ist eigentlich unser nützlicher Reflex, drohende Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. 

Angst vor dem Zahnarzt stammt leider oft von schlechten Erfahrungen der Vergangenheit und lässt sich mit Verstand nicht ausschalten.

Es ist deshalb durchaus sinnvoll, angstlösende Medikamente zu benutzen, um notwendige Behandlungen zu ermöglichen, wenn die Angst zu groß ist.

Ganz locker und easy werden Sie vielleicht trotzdem nicht sein, aber angstfreier und viel entspannter.

Sedierung mit Dormicum

ist ein angstlösendes Medikament, das auch vor Operationen eingesetzt wird.
Es wirkt sehr schnell, relativ kurz, und wird auch schnell wieder abgebaut. Es eignet sich deshalb ideal für kurze Eingriffe. Es macht etwas schläfrig, dennoch bleibt ein gewisses Maß an Selbstkontrolle. Die Intensität der Wirkung ist individuell sehr unterschiedlich.
Wir geben Ihnen das Dormicum in der Regel als Saft.

Wichtig ist 6 Stunden vorher nichts zu essen und 2 Stunden vorher nichts zu trinken. Auch können wir Sie nur in Begleitung nach Hause entlassen, weil sie nur eingeschränkt verkehrstauglich sind.

Lachgas
ist ein geruchloses Gas, welches über eine Nasenmaske zusammen mit Sauerstoff eingeatmet wird.

Es war das erste Betäubungsmittel, dass schon 1844 in der Zahnheilkunde eingesetzt wurde. Es wird heute sehr häufig in den USA eingesetzt, bei uns noch selten. Es taugt auch nicht wirklich als Betäubungsmittel, eine Injektion mit Lokalanästhetika ist dennoch nötig.

Die Wirkung liegt eher darin, dass es die Zeit verkürzt, glücklich macht, die Wahrnehmung angenehm filtert und den Würgereiz deutlich mindert. Es ist sehr schnell beim Einatmen wirksam und ebenso schnell wieder abgeatmet. Ideal, wenn die Angst nicht zu groß ist, bei Würgereiz und vor allem zur Steigerung der Wirkung von Dormicum. Da wirkt es wie ein „Booster“.

Zu Terminen mit Sedierung bitten wir Sie, etwas früher zu erscheinen.

Die Sedierung und Lachgasanalgesie sind leider keine Kassenleistungen und werden auch von der PKV nicht erstattet.

Die Sedierung berechnen wir mit ca. € 60,- bis 75,- und die Lachgasanalgesie mit ca. € 30,- bis 50,-. Die Sedierung kombiniert mit Lachgas ca. € 75,- bis 90,-.

Hier können Sie unser Merkblatt Sedierung und Lachgas als PDF ansehen und herunterladen.

Öffnungszeiten

Mo   14.15 - 18.45 Uhr
Di - Do   8.30 - 13 Uhr und 14.15 - 18.45 Uhr
Fr   8.30 - 13 Uhr

Praxisanschrift

Wrangelstraße 11-12, 12165 Berlin-Steglitz
gegenüber vom Schlossparktheater
Telefon    030 - 79 30 26 - 030
E-Mail This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Internet www.festezaehne.com


Impressum

Loading Player...